fotografie / presse-archiv

© Gisela und Joachim Petersen
Kontakt: siehe Startseite

STARTSEITE

"Stromwechsel jetzt!"
Auch in diesem Jahr werben Umweltschutzorganisationen und Anti-Atom-Gruppen mit einer Fahrradstaffel für einen Umstieg auf Ökostrom



23. April 05: Wie im April des Vorjahres startete die Fahrradstaffel heute gegen 10.45 Uhr vor dem Atomkraftwerk Krümmel. Das Motto "Vom Atom- zum Ökostrom" ist nicht zufällig gewählt, jährt sich doch die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl am 26.04. zum 19. Male. Umfragen zeigen, dass die Mehrzahl der BürgerInnen in Deutschland gegen die Nutzung der Atomkraft ist, gleichwohl beziehen nur ungefähr 1% der Haushalte ihren Strom aus regenerativer Erzeugung.

Daher soll die Fahrradaktion für einen Wechsel des Stromerzeugers werben. Und so kehrte man dem AKW Krümmel den Rücken zu und machte sich auf die ca. 40 km lange Fahrradstrecke mit dem Ziel Hamburg. Dort sind weitere Aktionen wie z.B. eine Mahnwache vor dem HEW-Vattenfall-Kundenzentrum in der Mönckebergstraße geplant. HEW-Vattenfall ist der Betreiber des AKW Krümmel. Mit dem Appell: "Trauen Sie sich! Wechseln Sie zu einem Ökostrom-Anbieter und wir kommen gemeinsam dem Atomausstieg ein Stückchen näher", sollen die HamburgerInnen zum Umstieg motiviert werden. Sinnfälliges Ziel der Fahrradstaffel ist der Windstromerzeuger Wedel, der in Hamburg-Altona seinen Firmensitz hat. Dort soll gefeiert und über alternative Stromquellen informiert werden.

Weitere Informationen gibt es unter: STROMWECHSEL JETZT!

Unser Fotobericht über die Fahrradstaffel 2004


Stromwechsel jetzt!

Mahn- und Protestplakate vor dem AKW Krümmel

Kreativ und witzig!

Der Start als symbolische Abkehr vom Atomstrom

Trommeln für den Ökostrom

Altsaxophon pro Windkraft

Fähnchen im Windstrom

Dem Windstrom entgegen
Alle Fotos, Grafiken und Texte unterliegen dem Urheberrecht. Bitte beachten!