fotografie / presse-archiv

© Gisela und Joachim Petersen
Kontakt: siehe Startseite

STARTSEITE

Gedenken an Sébastien Briat in Lüneburg

Ungefähr 25 AtomkraftgegnerInnen versammelten sich am 07.11.05 vor dem Bahnhof Lüneburg, um des Todes von Sébastien Briat zu gedenken, der vor einem Jahr in Frankreich während des Castortransportes von La Hague nach Gorleben ums Leben kam, als der Atommüllzug ihn überrollte.

Cécile (Foto 3), eine junge Atomkraftgegnerin aus Frankreich, erinnerte in bewegenden Worten an das damalige tragische Geschehen. Sie selbst hatte mit einer Gruppe den Castorzug bei Laneuveville ca. 2 Stunden lang aufgehalten, etwa 70 km von Avricourt entfernt, wo ungefähr eine Stunde nach Weiterfahrt des Zuges Sébastien tödlich verunglückte.

Cécile: "Es ist für uns wichtig zu zeigen, dass wir weitermachen, weiterkämpfen."


1

2

3

4

5

6

7


STARTSEITE