Castor 2010: Bundesweiter Streckenaktionstag - Aktionen in Lüneburg und Wendisch-Evern

23.10.2010: An 107 Orten entlang der Castorstrecken sind heute AtomkraftgegnerInnen aktiv geworden, um gegen die Atompolitik der Bundesregierung zu demonstrieren und den entschlossenen Widerstand gegen den bevorstehenden Castortransport nach Gorleben sichtbar und laut zu bekunden.
In Lüneburg versammelten sich etwa 350 AtomkraftgegnerInnen vor dem Bahnhof. Aufgerufen dazu hatte das Lüneburger Aktionsbündnis Castor-Widerstand (ABC).
In verschiedenen Redebeiträgen wurde die Atompolitik scharf kritisiert und die Absicht bekundet, sich dem bevorstehenden Castortransport entschieden in den Weg zu stellen. Jemand von der Aktion Castor Schottern begründete ausführlich das aus ihrer Sicht legitime Vorhaben, durch Entfernen des Schotters die Gleise für den Castortransport unbrauchbar zu machen. Nach Beendigung der Kundgebung warf die Polizei dem Versammlungsleiter vor, für auf einem Tisch ausliegende Plakate verantwortlich zu sein, auf denen zum Schottern also zu einer strafbaren Handlung ausgerufen werde. Sie hatten einen richterlichen Beschluss erwirkt, die Plakate zu beschlagnahmen. Allerdings machten die Beamten lange Gesichter. Die wenigen noch vorhandenen Plakate luden zu einem Benefizkonzert unter dem Titel "Schotter gegen den Castor" ein (siehe Bildinfo).
Nach Ende der Demonstration machten sich mehrere Gruppen auf, die Castorstrecke im Bereich Lüneburger Tiergarten zu "erkunden" (hier nicht dokumentiert).

In Wendisch-Evern versammelten sich rund 50 Menschen zu einer Mahnwache auf der mit Stacheldraht gut gesicherten Eisenbahnbrücke über dem Elbe-Seitenkanal,

 
D1_0915.jpg
 
D1_0910.jpg
 
D1_0914.jpg
 
D1_0864.jpg
 
D1_0859.jpg
 
D1_0867.jpg
 
D1_0868.jpg
 
D1_0876.jpg
 
D1_0890.jpg
 
D1_0891.jpg
 
D1_0894.jpg
 
D1_0902.jpg
 
D1_0907.jpg
 
D1_0930.jpg
 
D1_0923.jpg
 
D1_0932.jpg
 
D1_0939.jpg
 
D1_0943.jpg
 
D1_0948.jpg
 
D1_0961.jpg
 
D1_0958.jpg
 
D1_0966.jpg
 
D1_0967.jpg

Für Presse- und Dokumentationszwecke können die Fotos in höherer Auflösung bei uns angefragt werden.

Beachten Sie bitte die Informationen zum Copyright

<<< ZUR STARTSEITE

Ingbert Petersen